Biedere Meiers

Posted on 24. Oktober 2013

8


Wer hätte das vor 10 Jahren  für möglich gehalten, das die Kleinfamilie und Mutterschaft eine Renaissance erfahren würde, die der Biedermeier-Zeit verdächtig ähnelt. Bedeutet das nun, dass wir im Grunde unseres Herzens biederer sind, als wir meinen oder als uns die Medien und manche „Experten“ suggerieren wollen?

Vielleicht unterschreiben ja gerade deshalb so viele 18 – 25 jährigen die Initiative „Schutz vor Sexualisierung in Kindergarten und Primarschule“, weil die von den Experten ausgearbeiteten Pläne, einer enthemmenden Sexualerziehung, von der neuen jungen Generation gar nicht gewollt sind? Stattdessen setzen sich diese lieber selbstbewusst für die Familie der Zukunft ein?

Altbewährtes zu übernehmen und in die heutige Zeit zu übertragen ist ja schliesslich kein Rück-sondern ein Fortschritt! Ja gerade zuuuuuuuuuuuu

phänomenal, das der Artikel „Kleinfamilie und Mutterschaft erfahren eine Renaissance“ fast zeitgleich mit der Gründung des fortschrittlichen  Vereins „Starke Mütter“ einhergeht.

Welch ein ZUFALL!

Apropos, Sie können Ihre Biedermeiermöbel wieder hervorkramen, aber bitte nur in Verbindung mit modernen!! Wie wäre es mit einem Philippe Starck Stuhl?

Advertisements