Hausfrauen aller Länder, vereinigt Euch!

Posted on 8. September 2013

8



Seitdem ich weiss, dass es auch noch andere Hausfrauen gibt, geht es mir gleich viel besser! Nach all den Jahren der Einsamkeit. Es war wirklich beelendend, so allein  im Tümpel des Selbstmitleides vor sich hin zu dümpeln, knapp einer Depression entronnen zu sein, und zu allem Übel auch noch ohne irgend einen Zuspruch mutterseelenallein ausharren zu müssen.

Damit ist jetzt Schluss!

Ganz zufällig, wie vom Himmel gefallen, fand ich das Buch „Dann mach doch die Bluse zu“ von Birgit Kelle in meinem Briefkasten. Offen gestanden hatte ich, als vielbeschäftigte Hausfrau, noch nicht mal Zeit, das Buch zu lesen. Aber allein schon der vernichtende Kommentar des emanzipierten Frauenzimmers wirkte wahre Wunder – Fazit: Das Buch kann ja nur gut sein! Etwas irritiert war ich zugegebenermassen über den Autor der linken taz.de Vermutlich hat er das Buch „Warum ich kein Linker mehr bin“ gelesen und begibt sich nun klammheimlich nach rechts aussen des linken Lagers. Gratulation! Aber keine Angst, ich behalte das ganz bestimmt für mich!

Aber zurück zu Kelle, die nicht kleckert sondern volle Kellen an die Wand klatscht. Deshalb nochmals der zweite Aufruf!

Hausfrauen aller Länder, vereinigt euch !!

Dies klingt zwar sehr pathetisch und revolutionär, aber dafür kann ich wirklich nichts. Schuld daran sind meine Eltern, die mich jährlich auf die Wartburg schleppten und damit den revolutionären Gedanken Luthers Tür und Tor öffneten. Ich bin quasi ein Opfer qualvoller Ausflüge, die den revolutionären Samen in mir legten. Und als Opfer dieser widrigen Umstände geniesse ich einen Opferstatus und damit einen Minderheitenschutz. Aber damit nicht genug! Ausserdem erfreue ich mich zusätzlich des Minderheitenschutzes der antiquiert, verstaubten bisweilen sogar museumsreifen Hausfrau, da diese wirklich äusserst selten geworden ist. Somit generiere ich für mich schon mal ganz allein den Minderheitenschutz und zwar gleich im Doppelpack – ist billiger – sollte allen einleuchten.

Und damit starte ich den dritten und letzten Aufruf an alle starken revolutionären Hausfrauen, meinetwegen auch im Doppelpack, aber Mogelpackungen fliegen gleich wieder raus!

Und diejenigen, die nicht genau wissen, wohin sie gehören, hier ein Schnelltest.

Ich gehöre zu den Hausfrauen, die sich endlich einmal ausweinen wollen.

JA

NEIN

Hausfrauen aller Länder, vereinigt euch!!!

Ach du meine Güte, jetzt habe ich doch tatsächlich Luther mit Marx verwechselt. (Also so was……..) Naja macht nichts Revolution ist Revolution, ob mit Mistgabel oder Kuchenblech ist doch Wurst….

Hier können sich nun alle starken Hausfrauen, einfach nur mit dem dazugeschriebenen Stichwort „Hausfrau“ registrieren lassen.

Oder wollen Sie die Zukunft wirklich den „Jungen Grün_innen“ überlassen?
„I love my vagina!“


Advertisements