Sammeltage! Danke, dass Sie mitgeholfen habe!!!

Posted on 22. Februar 2013

3


Wenn Sie

  • für Eigenverantwortung
  • für Elternrechte
  • für bewährte Familienmodelle
  • für neutrale wissenschaftliche Abklärung

und

  • gegen Entmündigung der Eltern
  • gegen Verstaatlichung der Kindererziehung
  • gegen „Gender“ ideologische Beeinflussung der Kinder
  • gegen pseudowissenschaftliche Behauptungen

sind,

dann sind Sie hier richtig.

Helfen Sie mit bei den Sammeltagen zur Eidgenössische Volksinitiative „JA ZUM SCHUTZ vor Sexualisierung in Kindergarten und Primarschule“

Denn, Sie glauben doch nicht etwa der Propaganda, dass Kinder sexuelle Wesen sind und deshalb die sexuelle Bildung der Kinder ab Kindergarten vorangetrieben werden muss? Oder das Gender Mainstreaming tatsächlich ein Bedürfnis der Bevölkerung ist, über das sie nicht einmal abgestimmt hat?

Die Sexualpädagogik ist von Helmut Kentler und Uwe Sielert geprägt worden„.

Der inzwischen verstorbene und bekennende Pädophile Prof. Helmut Kentler war der „väterliche Freund von Prof. Dr. Uwe Sielert“.

Sielert fordert die „sexuelle Bildung“ von Anfang an und ist mit dem Kompetenzzentrum Luzern verbunden. „Sein kleines Steckenpferd ist die sexualpädagogische Jungenarbeit und sein grosses Thema „Sex und Gender„. Und diese Sexualpädagogik, die die kindliche Sexualität (bewusst) fördern und gleichzeitig die Kinder genderorientiert beeinflussen möchte, soll Einzug in die Kindergärten und Schulen halten.

Unterschreiben Sie noch heute, um die Kinder auch zukünftig zu schützen!

Advertisements
Posted in: Sexualerziehung